Hier gehts zu den Neuigkeiten aus der Schwimmschule

Willkommen in der  Schwimmschule "Flinke Flosse"! 

Neues aus der Schwimmschule


Liebe Eltern und Interessierte,

ich möchte Ihnen mitteilen, dass es nun möglich ist, samstags Kurse zu buchen. 

Des Weiteren möchte ich noch Familienfreundlicher werden. Daher habe ich beschlossen, dass keine der gebuchten Kurseinheiten wegen Krankheit oder Urlaub entfällt, sollten Sie sich für 12, 20 oder 28 Kurseinheiten verbindlich anmelden.

Sie buchen z. B. 20 Kurseinheiten, dann kann Ihr Kind auch an diesen 20 Kurseinheiten teilnehmen.

Es sind noch Plätze verfügbar, und ich freue mich darauf, Ihren Kindern das Schwimmen beizubringen und sie auf ihrem Weg zum Seepferdchen-Abzeichen zu unterstützen.

Ihre Unterstützung ist entscheidend für das Wachstum und den Erfolg meiner Schule. Falls Sie bereits positive Erfahrungen gemacht haben, wäre es großartig, wenn Sie mich durch eine Google-Bewertung unterstützen könnten. Ihre Bewertung hilft mir, mehr Familien zu erreichen und noch mehr Kindern das wichtige Wissen des Schwimmens zu vermitteln.

Abschließend möchte ich Sie darauf hinweisen, dass die Konzeption meiner Schwimmschule zur Einsicht bereit liegt. Gerne können Sie sich bei Interesse über mein pädagogisches Konzept und meinen Lehrmethoden informieren.

 

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Sven Stute
Inhaber der Schwimmschule "Flinke Flosse"

Ich freue mich auf dich. Dein Flinki

Hey, du. Magst du mit mir das Schwimmen lernen? Dann freue ich mich schon jetzt auf dich. Bis dann. Dein Flinki 

Kursbelegung

Aktuell sind in den folgenden Kursen noch Plätze frei:

Donnerstag: 14 Uhr / 8 freie Plätze (Seepferdchen-Kurs)

Donnerstag: 14:30 Uhr /  5 freie Plätze (Seepferdchen-Kurs)

Donnerstag: 15:30 Uhr / 2 freie Plätze (Seepferdchen-Kurs)

Donnerstag: 16:30 Uhr / 3 freie Plätze (Fortgeschrittene) 

 

Kurse am Freitag:

 

Freitag: 15:45 Uhr / 2 freie Plätze (Seepferdchen-Kurs)

Freitag: 16:15 Uhr / 3 freie Plätze (Seepferdchen-Kurs)

 

 

Kurse am Samstag:

 

Samstag: 08:30 Uhr / alle Plätze frei (Seepferdchen-Kurs)

Samstag: 09:00 Uhr / alle Plätze frei (Eltern-Kind-Kurs)

 

Stand: 24.02.24

 

 

Ich freue mich über weitere Anmeldungen.

 

Konzept der Schwimmschule

Schwimmschule Flinke Flosse

Warum sich für die "Flinke Flosse" entscheiden?

  1. Individuelle Betreuung und pädagogischer Hintergrund: Die Schwimmschule wird von einem zertifizierten Schwimmlehrer mit einem Hintergrund in Kleinkindpädagogik und Erziehungswissenschaften geleitet. Dies stellt sicher, dass nicht nur die Schwimmtechnik, sondern auch die kindliche Entwicklung im Fokus steht.
  2. Sicherheit durch Rettungsschwimmerausbildung: Der Schwimmlehrer verfügt über eine Ausbildung als Rettungsschwimmer durch die DLRG Marsberg, was zusätzliche Sicherheit für die Kinder im Wasser gewährleistet.
  3. Erfahrung im Schwimmunterricht für Kinder: Die vorherigen Erfahrungen in einer anderen Schwimmschule ermöglichen einen fundierten und praxiserprobten Ansatz im Schwimmunterricht, was sich positiv auf den Lernprozess der Kinder auswirken kann.
  4. Positiver Ansatz zur Bindung und Vertrauen: Die Betonung einer positiven Beziehung zum Wasser und die Einführung des Kurses "Schwimmbegleiter" für Eltern zeigen einen innovativen und ganzheitlichen Ansatz. Eltern können aktiv am Lernprozess ihrer Kinder teilnehmen und dabei eine stärkende Bindung sowie Vertrauensverhältnis aufbauen.
  5. Ihr Kind wird beachtet: Im Ansatz zur Kinderförderung lege ich großen Wert auf individuelle Aufmerksamkeit und Betreuung. Im Gegensatz zu manchen Schulen, wo das Kollektiv oft im Vordergrund steht und das einzelne Kind bisweilen in den Hintergrund geraten kann, stelle ich sicher, dass jedes Kind als einzigartige Persönlichkeit wahrgenommen und gefördert wird. Dies basiert auf meinen Erfahrungen und Beobachtungen im Bildungsbereich.

Obwohl die Kurse möglicherweise 15 Minuten kürzer sind als andere Angebote, ist dies eine bewusste Entscheidung, die auf der empathischen Berücksichtigung der kindlichen Bedürfnisse fußt. Ein zentraler Aspekt dabei ist die Vermeidung von Unterkühlung der Kinder während des Schwimmunterrichts, weshalb die Wassertemperatur eine entscheidende Rolle spielt. Ich bin der Überzeugung, dass 30 Minuten ausreichend sind, um die Schwimmbewegungen effektiv und konzentriert zu üben, ohne das Wohlbefinden der Kinder zu beeinträchtigen.

Meine umfangreiche Erfahrung als Pädagoge hat mir gezeigt, dass die Konzentrationsfähigkeit von Kindern in diesem Zeitrahmen optimal genutzt werden kann. Ich bitte Sie, mir in dieser Hinsicht Ihr Vertrauen zu schenken. Es ist mir ein Anliegen, Ihr Kind in seiner Entwicklung bestmöglich zu unterstützen und zu fördern.

Insgesamt bietet die "Flinke Flosse" Schwimmschule nicht nur Schwimmunterricht, sondern auch eine umfassende und positive Erfahrung für Kinder und Eltern, unterstützt durch professionelle Qualifikationen und einen ganzheitlichen pädagogischen Ansatz.


Mein Projekt: 

"Wasserspaß in der Kita"

Für Kitas biete ich ein tolles Projekt an, in dem Kinder erste wichtige Erfahrungen mit dem Element "Wasser" machen und sich ausprobieren können. Das Projekt lädt die Kinder zum aktiven Ausprobieren und Erkunden ein. Dabei werden sich die Kinder als selbstwirksam erleben. 

 

 

Qualifizierter Schwimmlehrer

Mit umfangreichen Erfahrungen und einer professionellen Ausbildung als Schwimmlehrer bin ich darauf spezialisiert, Ihrem Kind das Schwimmen beizubringen. Meine Expertise erstreckt sich über eine Zeit, in der ich meine Fähigkeiten in einer renommierten Schwimmschule weiterentwickelt habe, bevor ich meine eigene Schwimmschule ins Leben gerufen habe. In dieser Zeit konnte ich bereits zahlreichen Kindern das Schwimmen erfolgreich vermitteln.

Individuelle Betreuung

Für Kinder jeden Alters und Niveaus biete ich individuell angepasste Schwimmkurse an, um eine optimale Lernerfahrung zu gewährleisten. Das Ziel ist immer, dass Ihr Kind mit viel Spaß im Wasser das Seepferdchen bekommt. 

Sichere Umgebung

Die Schwimmkurse werden im Hallenbad in Madfeld durchgeführt, das mit einem 25 Meter langen Becken und drei Bahnen ausgestattet ist. Zu Beginn liegt der Fokus der Einheiten auf dem flacheren Bereich des Beckens, wo alle Kinder sicher stehen können. Dieser Ansatz betont die Wichtigkeit, dass die Kinder das Wasser ohne Schwimmhilfen erkunden und seine Eigenschaften kennenlernen.

Im flachen Bereich sammeln die Kinder ihre ersten Erfahrungen, darunter auch das Schlucken von Wasser oder das Eintauchen von Nase und Augen. Selbst die aktivsten Kinder können kurzzeitig untertauchen, insbesondere während spielerischer Aktivitäten. Diese Erfahrungen sind entscheidender Bestandteil des Lernprozesses, und ich bin stets im Wasser präsent, um die Kinder aufmerksam zu beobachten. Mein pädagogischer Hintergrund als Erzieher ermöglicht es mir, die Kinder gut einzuschätzen und ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Für Kinder, die noch nicht sicher sind oder Ängste haben, werden Schwimmhilfen bereitgestellt, die jedoch nach Möglichkeit rasch abgelegt werden sollen. Der Übergang vom Nichtschwimmerbereich zum Schwimmerbereich wird den Kindern ausführlich erklärt und gezeigt. Dabei werden Regeln besprochen, und die Kinder werden aktiv in den Prozess einbezogen.

Sobald die Kinder die grundlegenden Bewegungsabläufe sicher beherrschen, erfolgt der Übergang in das tiefere Becken. Zu diesem Zeitpunkt ist das Erreichen des Seepferdchen-Abzeichens in greifbare Nähe gerückt. Die strukturierte Herangehensweise und die einfühlsame Integration der Kinder in den Lernprozess stellen sicher, dass sie sich im Wasser wohl und geschützt fühlen.

Positive Erfahrungen

Das übergeordnete Ziel besteht darin, dass Kinder nicht nur das Schwimmen erlernen, sondern auch eine positive Beziehung zum Wasser entwickeln. Während des Kurses strebe ich danach, dass Eltern und Kinder gemeinsam eine bereichernde Zeit erleben.

Wird ein Schwimmkurs von der Krankenkasse  bezuschusst?

Kinder bis zum 6. Lebensjahr haben Anspruch auf kalenderjährlich einen Kurs aus dem Bereich: Babyschwimmen, Kleinkindschwimmen Eltern-Kind-Kursen oder Massagen. Fragen Sie einfach bei Ihrer Krankenkasse nach. Falls ein Nachweis gefordert wird, so stellt Ihnen die Schwimmschule diese gerne aus. 

 

Eine andere Möglichkeit wäre eine finanzielle Unterstützung durch einen BuT-Antrag (Bildung und Teilhabepaket).  Sofern noch nicht geschehen, stellen Sie einfach einen Antrag beim Jobcenter, bei der Stadtverwaltung oder bei der Kreisverwaltung. Auch hierfür stellt Ihnen die Schwimmschule gerne einen Nachweis aus.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.